Angebote zu "Gertrud" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Orff-Musiktherapie
19,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Praxis der von Gertrud Orff entwickelten und seit Jahren mit Erfolg bei behinderten Kindern angewandten Orff-Musiktherapie, die auch in Verbindung mit anderen Therapien bei den verschiedensten geistigen und körperlichen Behinderungen eingesetzt werden kann. Die Orff-Musiktherapie ist eine multisensorische Therapie, das heisst, sie kann auch noch da ansetzen, wo ein wichtiges Sinnesorgan ausfällt oder beschädigt ist. Sie kann andere Therapien potenzieren, wenn sie sinnvoll mit ihnen koordiniert wird; sie lässt sich anwenden bei geistigen, körperlichen und Sinnes-Behinderungen, bei Verhaltens-, Entwicklungs- und Kommunikationsstörungen und bei Autismus. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Die Orff-Musiktherapie
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Praxis der von Gertrud Orff entwickelten und seit Jahren mit Erfolg bei behinderten Kindern angewandten Orff-Musiktherapie, die auch in Verbindung mit anderen Therapien bei den verschiedensten geistigen und körperlichen Behinderungen eingesetzt werden kann. Die Orff-Musiktherapie ist eine multisensorische Therapie, das heißt, sie kann auch noch da ansetzen, wo ein wichtiges Sinnesorgan ausfällt oder beschädigt ist. Sie kann andere Therapien potenzieren, wenn sie sinnvoll mit ihnen koordiniert wird; sie läßt sich anwenden bei geistigen, körperlichen und Sinnes-Behinderungen, bei Verhaltens-, Entwicklungs- und Kommunikationsstörungen und bei Autismus. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Schulen der Musiktherapie
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Musiktherapie weckt mittlerweile Interesse in allen Bereichen des Gesundheitswesens - und 'boomt' allen Einschränkungen durch Strukturrefom zum Trotz. So wurden seit 1996 neben den damaligen fünf staatlichen Hochschulstudiengängen und staatlich anerkannten Ausbildungen zwei neue eingerichtet mit verschiedenen Forschungstellen für Musik in der Psychothe-rapie, in der Medizin und in Beratungsberufen. Entwicklungspychologische Forschungen erklären immer mehr die Wechselbeziehung zwischen der Wirkung der Bausteine jeder Musik (Rhythmus, Dynamik, Klang, Melodie und Form) sowie ihrer ganzheitlichen Gestalt und dem seelischen und körperlichen Befinden. Die methodischen Ansätze spiegeln die gesamte Palette (psycho-) therapeutischer Verfahren, erwachsen aus tiefenpsychologischem und medizinischem Wissen oder nehmen Anleihen aus Philosophie und anderen Kulturen zu neuen integrativen Konzepten. In diesem Standardwerk beschreiben führende MusiktherapeutInnen ihre Konzepte, die zum Teil Schule gemacht haben. Sie zeichnen die Entwicklung des jeweiligen Ansatzes nach, führen in die spezifische Methode ein und zeigen ihre praktische Anwendung. Eine unverzichtbare Einführung für alle, die sich einen Überblick über die verschiedenen Strömungen der Musiktherapie verschaffen wollen. Aus dem Inhalt Einführung: Musiktherapie - ein Orchideenfach zwischen den Stühlen der Gesundheitswissenschaften (Hans-Helmut Decker-Voigt) Psychoanalytische Musiktherapie (Susanne Metzner) Morphologisch orientierte Musiktherapie (Rosemarie Tüpker) Ausbildung in Improvisation als Verfahren der Musiktherapie (Eckhard Weymann) Die Relevanz entwicklungspsychologischer Erkenntnisse für die Musiktherapie (Karin Schumacher/Claudine Calvet-Kruppa) Gestalt-Musiktherapie (Fritz Hegi-Portmann) Musiktherapie vor dem Hintergrund integrativer Theorie und Therapie (Isabelle Frohne-Hagemann) Psychiatrische Einzelmusiktherapie als Modifikation von Leipziger Schule und Verstehender Psychiatrie (Thomas Wosch) Schöpferische Musiktherapie nach Nordoff-Robbins (Dagmar Gustorff) Musiktherapie nach Gertrud Orff, eine entwicklungsorientierte Musiktherapie (Melanie Voigt) Musik- und Tanztherapie (Karl Hörmann) Musik- und Ausdruckstherapie (Sabine Bach) Altorientalische Musiktherapie (Gerhard Tucek) Anthroposophische Musiktherapie (Monica Bissegger) Ausbildung im Fach Musikmedizin (Ralph Spintge) So kämpfet nun, Ihr munt`ren Töne. Therapeutisches Erleben von damals bis morgen (Hans-Helmut Decker-Voigt)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Gertrud Orff-Willert
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Gertrud Orff-Willert (1914–2000), die zweite Frau des Komponisten Carl Orff, mit dem sie von 1939 bis 1953 verheiratet war, gilt als wichtige Mitarbeiterin bei der Genese des Orff-Schulwerks Musik für Kinder. Als Pionierin auf dem Gebiet der Kindermusiktherapie tritt sie aus dem Schatten ihres Mannes hervor, emanzipiert sich vollständig und wird durch ihr Konzept der Orff-Musiktherapie weltweit bekannt. Das vorliegende Buch gibt erstmals einen umfangreichen Einblick in Orff-Willerts Leben und Werk und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur historischen Musikpädagogik.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Gertrud Orff-Willert
47,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gertrud Orff-Willert (1914-2000), die zweite Frau des Komponisten Carl Orff, mit dem sie von 1939 bis 1953 verheiratet war, gilt als wichtige Mitarbeiterin bei der Genese des Orff-Schulwerks Musik für Kinder. Als Pionierin auf dem Gebiet der Kindermusiktherapie tritt sie aus dem Schatten ihres Mannes hervor, emanzipiert sich vollständig und wird durch ihr Konzept der Orff-Musiktherapie weltweit bekannt. Das vorliegende Buch gibt erstmals einen umfangreichen Einblick in Orff-Willerts Leben und Werk und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur historischen Musikpädagogik.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Schlüsselbegriffe der Orff'schen Musiktherapie
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund (Institut für Musik und Musikwissenschaft), Veranstaltung: Bildung und Wissen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Orff'sche Musiktherapie, aus dem Orff Schulwerk entwickelt, soll konkrete Hilfen aufzeigen, die Musik geben kann. Sie soll nicht bloß die allgemeine Brauchbarkeit von Musik zu Therapiezwecken nennen, sondern konkrete Anwendung aufzeigen. Stützend auf Gertrud Orffs Werk Schlüsselbegriffe der Orff-Musiktherapie, soll eine Auswahl an Begriffen vorgestellt und erläutert werden.Orff wendet sich mit diesem Werk an alle, die mit förderungsbedürftigen Kindern arbeiten. Diese Hausarbeit soll eine Einführung in den Therapieansatz geben und das Verständnis Orff's für eine erfolgversprechende Musiktherapieform erläutern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Schulen der Musiktherapie
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Musiktherapie weckt mittlerweile Interesse in allen Bereichen des Gesundheitswesens - und 'boomt' allen Einschränkungen durch Strukturrefom zum Trotz. So wurden seit 1996 neben den damaligen fünf staatlichen Hochschulstudiengängen und staatlich anerkannten Ausbildungen zwei neue eingerichtet mit verschiedenen Forschungstellen für Musik in der Psychothe-rapie, in der Medizin und in Beratungsberufen. Entwicklungspychologische Forschungen erklären immer mehr die Wechselbeziehung zwischen der Wirkung der Bausteine jeder Musik (Rhythmus, Dynamik, Klang, Melodie und Form) sowie ihrer ganzheitlichen Gestalt und dem seelischen und körperlichen Befinden. Die methodischen Ansätze spiegeln die gesamte Palette (psycho-) therapeutischer Verfahren, erwachsen aus tiefenpsychologischem und medizinischem Wissen oder nehmen Anleihen aus Philosophie und anderen Kulturen zu neuen integrativen Konzepten. In diesem Standardwerk beschreiben führende MusiktherapeutInnen ihre Konzepte, die zum Teil Schule gemacht haben. Sie zeichnen die Entwicklung des jeweiligen Ansatzes nach, führen in die spezifische Methode ein und zeigen ihre praktische Anwendung. Eine unverzichtbare Einführung für alle, die sich einen Überblick über die verschiedenen Strömungen der Musiktherapie verschaffen wollen. Aus dem Inhalt Einführung: Musiktherapie - ein Orchideenfach zwischen den Stühlen der Gesundheitswissenschaften (Hans-Helmut Decker-Voigt) Psychoanalytische Musiktherapie (Susanne Metzner) Morphologisch orientierte Musiktherapie (Rosemarie Tüpker) Ausbildung in Improvisation als Verfahren der Musiktherapie (Eckhard Weymann) Die Relevanz entwicklungspsychologischer Erkenntnisse für die Musiktherapie (Karin Schumacher/Claudine Calvet-Kruppa) Gestalt-Musiktherapie (Fritz Hegi-Portmann) Musiktherapie vor dem Hintergrund integrativer Theorie und Therapie (Isabelle Frohne-Hagemann) Psychiatrische Einzelmusiktherapie als Modifikation von Leipziger Schule und Verstehender Psychiatrie (Thomas Wosch) Schöpferische Musiktherapie nach Nordoff-Robbins (Dagmar Gustorff) Musiktherapie nach Gertrud Orff, eine entwicklungsorientierte Musiktherapie (Melanie Voigt) Musik- und Tanztherapie (Karl Hörmann) Musik- und Ausdruckstherapie (Sabine Bach) Altorientalische Musiktherapie (Gerhard Tucek) Anthroposophische Musiktherapie (Monica Bissegger) Ausbildung im Fach Musikmedizin (Ralph Spintge) So kämpfet nun, Ihr munt`ren Töne. Therapeutisches Erleben von damals bis morgen (Hans-Helmut Decker-Voigt)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Die Orff-Musiktherapie
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Praxis der von Gertrud Orff entwickelten und seit Jahren mit Erfolg bei behinderten Kindern angewandten Orff-Musiktherapie, die auch in Verbindung mit anderen Therapien bei den verschiedensten geistigen und körperlichen Behinderungen eingesetzt werden kann. Die Orff-Musiktherapie ist eine multisensorische Therapie, das heißt, sie kann auch noch da ansetzen, wo ein wichtiges Sinnesorgan ausfällt oder beschädigt ist. Sie kann andere Therapien potenzieren, wenn sie sinnvoll mit ihnen koordiniert wird; sie läßt sich anwenden bei geistigen, körperlichen und Sinnes-Behinderungen, bei Verhaltens-, Entwicklungs- und Kommunikationsstörungen und bei Autismus. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot