Angebote zu "Junge" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Flügge, F: Entwicklung eines heilpädagogischen ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.02.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungskonzepts für junge Erwachsene im Wachkoma der Phase F, Titelzusatz: Musiktherapie als heilpädagogische Angebotsplanung, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Autor: Flügge, Florian, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sonderpädagogik, Behindertenpädagogik, Seiten: 60, Gewicht: 107 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungsko...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungskonzepts für junge Erwachsene im Wachkoma der Phase F ab 15.99 € als epub eBook: Musiktherapie als heilpädagogische Angebotsplanung. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungsko...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungskonzepts für junge Erwachsene im Wachkoma der Phase F ab 15.99 EURO Musiktherapie als heilpädagogische Angebotsplanung. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ich singe, was ich nicht sagen kann
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die morphologische Musiktherapie verbindet kunstanaloges Vorgehen und tiefenpsychologisches Verstehen. Im Zentrum stehen die gemeinsame musikalische Improvisation und das therapeutische Gespräch: der kreative Austausch von Kunst, Psychologie und Behandlung. Das in dritter Auflage erscheinende Buch fasst wesentliche Grundlagen dieses Konzeptes zusammen und entfaltet sie an dem ausführlichen Fallbeispiel eines jungen Mannes, der in einem Kinderheim aufgewachsen ist und durch die Musiktherapie nicht Sagbares zum Ausdruck bringen kann. Langjährige Erfahrungen in der stationären Psychosomatik werden anhand einer musiktherapeutischen Typisierung zusammengefasst. Die Besonderheiten des Musikalischen bilden die Grundlage der durch die Forschungsgruppe zur Morphologie der Musiktherapie entwickelten qualitativen wissenschaftlichen Verfahren, die hier umfassend und erlernbar dargestellt werden. Aus dem Inhalt: Grundzüge einer Morphologie der Musiktherapie: Qualitative Methoden in der Psychologie. Das Seelische als Gestalt und Verwandlung. Vier Versionen. Sechs Gestaltfaktoren. Untersuchungsverfahren musiktherapeutischer Diagnostik und Behandlung: Beschreibung und Rekonstruktion. Vier Behandlungsschritte: Leiden-Können, Methodisch-Werden, Anders-Werden, Bewerkstelligen. Fallstudie „Ich war so still, dass ich mich selber nicht mehr anschauen konnte“: Der Buchhalter und der junge Gott. Die Kleinarbeit beginnt. Unerhörtes wird hörbar. Der Gewinn der Trauer. Zur Konzeption musiktherapeutischer Behandlung: Musik in der psychologischen Behandlung. Die Welt der Musik. Typisierung der Musiktherapie in der Psychosomatik. Musiktherapie als psychästhetische Behandlung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Musiktherapie in der Grundschule - Ein kritisch...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Schule hat die Aufgabe, die Kinder gesellschaftsfähig zu machen. Doch sollte sich diese Institution nicht auch den gesellschaftlichen Veränderungen und der Lebenswelt ihrer Klientel anpassen? Mit den steigenden Ansprüchen und Erwartungen an die junge Generation steigt statistisch auch der Anteil an verhaltensauffälligen und psychisch kranken Kindern, sodass nunmehr die Forderung musiktherapeutischen Einsatzes in der Grundschule laut wird. Sollte also eine therapeutische Behandlung aller Kinder (Musiktherapie im Klassenverband) mit dieser Tatsache einhergehen? In der Ausarbeitung wurde der Versuch unternommen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Schnittstellen der Musikpädagogik und -therapie aufzuzeigen. Weiterhin wurde hinterfragt, woher die erachtete Notwendigkeit der Musiktherapie in der Schule rührt, und welche Vor- und Nachteile des musiktherapeutischen Tätigwerdens in der Institution Schule dargelegt werden können. Hat der Lehrer die Kompetenzen und die Kraft gleichzeitig Therapeut und Pädagoge zu sein? Kann ein Pädagoge der Doppelfunktion standhalten? 'Würden sie ihrem Kind Hustenstiller verabreichen, obwohl es keinerlei Anzeichen einer Erkrankung aufzeigt?' Diese Fragestellung soll zum Nachdenken anregen. Warum sollten gesunde Kinder therapiert werden?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungsko...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Veranstaltung: Handlungskonzepte in der Heilpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Sich in die Lage eines Wachkomapatienten zu versetzen fällt vermutlich nicht nur mir sehr schwer. Auch aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, eine Hausarbeit zu dem Thema Wachkoma zu schreiben. Zudem werde ich im fünften Semester meine Praxisphase in einem Wachkomahaus absolvieren. Da ich in diesem Bereich absolutes Neuland betreten werde, möchte ich mich durch diese Arbeit möglichst gut auf die anstehende Praxisphase vorbereiten. Im Mittelpunkt dieser Hausarbeit sollen die Entwicklung eines heilpädagogischen Handlungskonzepts sowie eine Angebotsplanung für junge Erwachsene im Wachkoma der Phase F stehen. Zunächst werde ich unter medizinischer Betrachtung das Wachkoma erläutern, um so ein grundlegendes Verständnis zu erlangen. Dabei orientiere ich mich u.a. an der Entwicklung und Prognose von Wachkomapatienten und den damit verbundenen (Lebens)Bedingungen. Aufbauend darauf werde ich die heilpädagogische Intervention für Wachkomapatienten begründen. Im Anschluss daran werde ich unterschiedliche interdisziplinäre Handlungskonzepte aufzeigen, die als Therapieansatz für Wachkomapatienten von Bedeutung sind. Bevor ich zur Angebotsplanung im zweiten Teil der Hausarbeit komme, werde ich die Musiktherapie als Methode vorstellen. Zudem möchte ich darauf hinweisen, dass in der folgenden Arbeit mit der Bezeichnung 'Heilpädagogen' immer die weibliche Form mit eingeschlossen ist. Im Übrigen gilt dies auch für die Bezeichnungen 'Ergotherapeuten, pflegenden Fachkräften, Therapeuten, Heilerziehungspflegern, Kinästhetiktrainern, Musiktherapeuten sowie Bobath-Therapeuten oder Patienten bzw. Wachkomapatienten'. Ausserdem werde ich die Bezeichnung 'Patient bzw. Wachkomapatient' anstatt Klient benutzen, da

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ich singe, was ich nicht sagen kann
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die morphologische Musiktherapie verbindet kunstanaloges Vorgehen und tiefenpsychologisches Verstehen. Im Zentrum stehen die gemeinsame musikalische Improvisation und das therapeutische Gespräch: der kreative Austausch von Kunst, Psychologie und Behandlung. Das in dritter Auflage erscheinende Buch fasst wesentliche Grundlagen dieses Konzeptes zusammen und entfaltet sie an dem ausführlichen Fallbeispiel eines jungen Mannes, der in einem Kinderheim aufgewachsen ist und durch die Musiktherapie nicht Sagbares zum Ausdruck bringen kann. Langjährige Erfahrungen in der stationären Psychosomatik werden anhand einer musiktherapeutischen Typisierung zusammengefasst. Die Besonderheiten des Musikalischen bilden die Grundlage der durch die Forschungsgruppe zur Morphologie der Musiktherapie entwickelten qualitativen wissenschaftlichen Verfahren, die hier umfassend und erlernbar dargestellt werden. Aus dem Inhalt: Grundzüge einer Morphologie der Musiktherapie: Qualitative Methoden in der Psychologie. Das Seelische als Gestalt und Verwandlung. Vier Versionen. Sechs Gestaltfaktoren. Untersuchungsverfahren musiktherapeutischer Diagnostik und Behandlung: Beschreibung und Rekonstruktion. Vier Behandlungsschritte: Leiden-Können, Methodisch-Werden, Anders-Werden, Bewerkstelligen. Fallstudie 'Ich war so still, dass ich mich selber nicht mehr anschauen konnte': Der Buchhalter und der junge Gott. Die Kleinarbeit beginnt. Unerhörtes wird hörbar. Der Gewinn der Trauer. Zur Konzeption musiktherapeutischer Behandlung: Musik in der psychologischen Behandlung. Die Welt der Musik. Typisierung der Musiktherapie in der Psychosomatik. Musiktherapie als psychästhetische Behandlung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Musiktherapie in der Grundschule - Ein kritisch...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Schule hat die Aufgabe, die Kinder gesellschaftsfähig zu machen. Doch sollte sich diese Institution nicht auch den gesellschaftlichen Veränderungen und der Lebenswelt ihrer Klientel anpassen? Mit den steigenden Ansprüchen und Erwartungen an die junge Generation steigt statistisch auch der Anteil an verhaltensauffälligen und psychisch kranken Kindern, sodass nunmehr die Forderung musiktherapeutischen Einsatzes in der Grundschule laut wird. Sollte also eine therapeutische Behandlung aller Kinder (Musiktherapie im Klassenverband) mit dieser Tatsache einhergehen? In der Ausarbeitung wurde der Versuch unternommen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Schnittstellen der Musikpädagogik und -therapie aufzuzeigen. Weiterhin wurde hinterfragt, woher die erachtete Notwendigkeit der Musiktherapie in der Schule rührt, und welche Vor- und Nachteile des musiktherapeutischen Tätigwerdens in der Institution Schule dargelegt werden können. Hat der Lehrer die Kompetenzen und die Kraft gleichzeitig Therapeut und Pädagoge zu sein? Kann ein Pädagoge der Doppelfunktion standhalten? 'Würden sie ihrem Kind Hustenstiller verabreichen, obwohl es keinerlei Anzeichen einer Erkrankung aufzeigt?' Diese Fragestellung soll zum Nachdenken anregen. Warum sollten gesunde Kinder therapiert werden?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Musiktherapie in der Grundschule - Ein kritisch...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Schule hat die Aufgabe, die Kinder gesellschaftsfähig zu machen. Doch sollte sich diese Institution nicht auch den gesellschaftlichen Veränderungen und der Lebenswelt ihrer Klientel anpassen? Mit den steigenden Ansprüchen und Erwartungen an die junge Generation steigt statistisch auch der Anteil an verhaltensauffälligen und psychisch kranken Kindern, sodass nunmehr die Forderung musiktherapeutischen Einsatzes in der Grundschule laut wird. Sollte also eine therapeutische Behandlung aller Kinder (Musiktherapie im Klassenverband) mit dieser Tatsache einhergehen? In der Ausarbeitung wurde der Versuch unternommen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Schnittstellen der Musikpädagogik und -therapie aufzuzeigen. Weiterhin wurde hinterfragt, woher die erachtete Notwendigkeit der Musiktherapie in der Schule rührt, und welche Vor- und Nachteile des musiktherapeutischen Tätigwerdens in der Institution Schule dargelegt werden können. Hat der Lehrer die Kompetenzen und die Kraft gleichzeitig Therapeut und Pädagoge zu sein? Kann ein Pädagoge der Doppelfunktion standhalten? 'Würden sie ihrem Kind Hustenstiller verabreichen, obwohl es keinerlei Anzeichen einer Erkrankung aufzeigt?' Diese Fragestellung soll zum Nachdenken anregen. Warum sollten gesunde Kinder therapiert werden?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot